Willkommen Unsere Schule
>
Unsere Schule Aktuelles Termine Infos für Eltern von Viertklässlern Anmeldung am FGM Lernen mit Rückenwind Leitbild Portrait Fächer und -verbünde Profile Digitalität Stützpunktschule für Molekularbiologie Beratung und Information Oberstufenberatung Hausaufgabenbetreuung Berufliche Orientierung Haus- und Läuteordnung
Am Schulleben Beteiligte
>
Am Schulleben Beteiligte Schulleitung Kollegium ÖPR Beratungslehrerin Sekretariat Hausmeister Eltern am FGM SMV Freundeskreis Cafeteria Kooperationspartner Alumni
Unser Schulleben
>
Unser Schulleben Arbeitsgemeinschaften Austauschprogramme Exkursionen und Fahrten Feste und Konzerte Fördern und Würdigen Kunstwerk des Monats Kunst und Kultur Praktika Prävention und Gesundheit Projekttage Schülerzeitung Sommerkonzerte und Talentschuppen Wettbewerbe
Archiv Kontakt
Aktuelles

Podiumsdiskussion "Bock auf Wahl"

Am 13. Juni 2023 sind wir, die 10c und unsere Lehrer Frau Engel und Herr Braun, zur Podiumsdiskussion “Bock auf Wahl” mit den Kandidierenden der OB-Wahl in den Kinder- und Jugendzirkus Paletti e.V. gegangen.

Die Kandidierenden Christian Specht (CDU), Isabell Belser (Die Linke), Tanja Krone (parteilos), Raymond Fojkar (Grüne), Thorsten Riehle (SPD), David Frey (parteilos) stellten sich den kritischen Fragen der SchülerInnen. Moderiert wurde die Veranstaltung von SchülerInnen des Johann-Sebastian-Bach-Gymnasiums.


Anfangs empfingen die SchülerInnen die Kandidierenden mit einem großen Applaus und leiteten eine Vorstellungsrunde ein. Zuerst wurden Fragen über das persönliche Freizeitverhalten gestellt. Gesprochen wurde unter anderem über mögliche Verbesserungsvorschläge und Wünsche der Jugendlichen an unsere Stadt Mannheim. Das Publikum konnte auch an einigen Umfragen, gestellt vom jungen Moderatorenteam, teilnehmen.

Dabei hatten die Kandidierenden nur jeweils 90 Sekunden Zeit, um die Fragen zu beantworten.
Am Ende mussten sich die KandidatInnen einer besonderen Herausforderung stellen: „Machen Sie bitte Wahlwerbung für einen Gegenkandidaten.” Trotz politischer Meinungsunterschiede waren alle sehr lobend zueinander.

Jugendliche ab 16 Jahren durften bei der Wahl am 18. Juni mitentscheiden, wer das höchste Amt der Stadt Mannheim für die nächsten acht Jahre innehaben wird. Es bleibt abzuwarten, wie der zweite Wahlgang am 09.07 ausgehen wird.

Fazit: Die Veranstaltung hat Bock auf Wahl gemacht!