Willkommen Unsere Schule
>
Unsere Schule Aktuelles Corona & Lernen mit Rückenwind Termine Infos für unsere neuen Fünftklässler Leitbild Portrait Fächer und -verbünde Profile Digitalität Stützpunktschule für Molekularbiologie Beratung und Information Oberstufenberatung Hausaufgabenbetreuung Berufliche Orientierung Haus- und Läuteordnung
Am Schulleben Beteiligte
>
Am Schulleben Beteiligte Schulleitung Kollegium Beratungslehrerin Sekretariat Hausmeister Eltern am FGM SMV Freundeskreis Cafeteria Kooperationspartner Alumni
Unser Schulleben
>
Unser Schulleben Arbeitsgemeinschaften Austauschprogramme Exkursionen und Fahrten Feste und Konzerte Fördern und Würdigen Kunstwerk des Monats Kunst und Kultur Praktika Prävention und Gesundheit Projekttage Schülerzeitung Sommerkonzerte und Talentschuppen Wettbewerbe
Archiv Kontakt
Aktuelles

Explore Science - Ein Ausflugbericht der Klasse 5a

Am 23.06.2022 waren wir, die Klasse 5a, bei Explore Science im Luisenpark. Das Thema in diesem Jahr war DIGITALE WELTEN. Wir trafen uns im Klassenzimmer und wurden dort in Gruppen aufgeteilt. In diesen Gruppen durften wir uns im Luisenpark alleine - ohne Lehrer- bewegen. Wir sind dann zusammen mir den Klassen 5c und 5d bis zum Luisenpark gelaufen. Dort angekommen, war unsere Gruppe als erstes an einem Stand, an dem man Stopmotion-Filme drehen konnte. Unser Film hieß "Bluterguss am Wasser". Das hat richtig Spaß gemacht!
Später waren wir bei einem Zelt, in dem man mit Hilfe eines iPads Magnete suchen konnte. An der Wand hingen verschiedene Papiertüten, in denen Gegenstände versteckt waren. In zwei der Tüten gab es Magnete. Wenn man auf dem iPad große Wellen sah, waren dort Magnete versteckt. Am Ende durften wir sogar einen Magneten mitnehmen. Bei einer Essenpause überlegten wir uns, was wir als nächstes tun wollten. Die Warteschlage bei den VR-Brillen war uns zu lange, weshalb wir zum Knochenausgraben gegangen sind, was direkt daneben war. Im Zelt war ein großer Sandkasten, in dem viele Knochen vergraben waren. Die Knochen von heute lebenden Tieren waren echt! Allerdings gab es auch nachgebaute Dinosaurier-Knochen. Man konnte in einem Heft nachschlagen, mit welchen Knochen man es zu tun hat. Als wir das Zelt verließen, hat sich unsere Gruppe geteilt und sich anderen Gruppen angeschlossen. Wir waren dann doch noch im VR-Zelt und haben dort Minecraft gespielt. Dann ging es auch schon wieder zurück zum gemeinsamen Treffpunkt. An diesem haben wir dann alle Muffins und Cookies, die zwei Klassenkameraden mitgebracht haben, gegessen. So gestärkt ging es dann am Neckar entlang wieder zurück zur Schule. Insgesamt war der Ausflug sehr schön und lehrreich und wir werden ihn so schnell nicht vergessen.