Willkommen Unsere Schule
>
Unsere Schule Aktuelles Termine Infos für Eltern von Viertklässlern Corona & Lernen mit Rückenwind Leitbild Portrait Fächer und -verbünde Profile Digitalität Stützpunktschule für Molekularbiologie Beratung und Information Oberstufenberatung Hausaufgabenbetreuung Berufliche Orientierung Haus- und Läuteordnung
Am Schulleben Beteiligte
>
Am Schulleben Beteiligte Schulleitung Kollegium Beratungslehrerin Sekretariat Hausmeister Eltern am FGM SMV Freundeskreis Cafeteria Kooperationspartner Alumni
Unser Schulleben
>
Unser Schulleben Arbeitsgemeinschaften Austauschprogramme Exkursionen und Fahrten Feste und Konzerte Fördern und Würdigen Kunstwerk des Monats Kunst und Kultur Praktika Prävention und Gesundheit Projekttage Schülerzeitung Sommerkonzerte und Talentschuppen Wettbewerbe
Archiv Kontakt
China-Austausch

Austauschprogramm mit Shanghai, China

Schüleraustausch Shanghai
Seit 2005 besitzt das Feudenheim-Gymnasium mit der World Foreign Language Academy eine chinesische Partnerschule in Shanghai.

Seitdem konnten nicht nur zahlreiche chinesische Gäste in Mannheim (üblicherweise Ende Juni/Anfang Juli) begrüßt werden, sondern es haben sich inzwischen auch über 200 FGM-Ler auf den Weg an die Ostküste des Reichs der Mitte gemacht. Das Austauschjahr beginnt dabei mit der Fahrt der Mannheimer Delegation nach Shanghai Mitte Oktober über die Herbstferien hinweg, ehe im Sommer darauf der Gegenbesuch stattfindet.
Feudenheim-Gymnasium in Shanghai
Während der 16 Tage in China sammeln die Feudenheimer zahlreiche Eindrücke, die in dieser Form nur ein Schulaustausch ermöglicht. Die ersten acht Tage verbringen sie in Gastfamilien und nehmen am Schulleben ihrer Gastgeber teil. Dabei ist die Einbindung in das chinesische Familienleben eine ebenso besondere Erfahrung, wie das hautnahe Erleben des Schulalltags. In dieser Woche begleiten unsere Schüler ihre Gastbrüder und –schwestern nicht nur in deren Unterricht, sondern bekommen in speziell angebotenen Stunden bedeutende Elemente der chinesischen Kultur nahegebracht: WuShu, Kaligraphie, die Peking Oper, landestypische Instrumente sind nur einige wenige Inhalte, die auf dem Plan stehen. Schließlich gibt es neben den schulischen Verpflichtungen noch genügend Freiraum, die faszinierende Millionen-Metropole Shanghai, auch abseits der Touristenpfade, zu erkunden.

Nach dem Aufenthalt an der Gastschule macht sich die Gruppe auf zu einer einwöchigen Studienfahrt. In den vergangenen Jahren wurden dabei die Städte Xi`an (u.a. Heimat der Terrakotta-Armee) und die Hauptstadt Peking, von wo aus eine eintägige Wanderung auf der Großen Mauer unternommen wird, besucht. Nach 16 Tagen schließlich wird die Heimreise angetreten – und eine unglaubliche Reise geht zu ende.


Koordinator: Sebastian Elvers

Kontakt:

Bildergalerie: Austausch 2019 (anklicken zum Vergrößern)