Willkommen Unsere Schule
>
Unsere Schule Aktuelles Termine Portrait Leitbild Fächer und -verbünde Profile Digitalität Beratung und Information Hausaufgabenbetreuung Aktivitäten von Kl. 5 bis 10 Berufliche Orientierung Stundentafel Hausordnung Läuteordnung
Am Schulleben Beteiligte
>
Am Schulleben Beteiligte Schulleitung Kollegium Sekretariat Hausmeister Elternbeirat SMV Freundeskreis Cafeteria Kooperationspartner Alumni
Unser Schulleben
>
Unser Schulleben Arbeitsgemeinschaften Austauschprogramme Exkursionen Feste und Konzerte Fördern und Würdigen Kunst und Kultur Mehrtägige Fahrten Praktika Prävention und Gesundheit Projekttage Schülerzeitung Wettbewerbe
Archiv Kontakt
Prävention und Gesundheit
Seit vielen Jahren haben sich die unterschiedlichsten Präventionsmaßnahmen am FGM bewährt. Dazu gehören beispielsweise Mediensicherheit (Was muss ich im Umgang mit den neuen Medien wie Internet, WhatsApp etc. wissen, wo drohen Gefahren?), Suchtprävention („Be smart – don’t start“, Besuch der Thoraxklinik), Gewaltprävention (Selbstbehauptung „Macht unsere Mädchen stark“, Besuch des Seilgartens, Streitschlichter).

Unterstützt werden wir dabei teilweise durch verschiedene Partner unserer Schule, so etwa der Polizei Mannheim, der Stadt Mannheim und des LMZ.

Um die verschiedenen Aktionen zu bündeln und um noch mehr Nachhaltigkeit zu erreichen, setzt das FGM -wie viele andere Schulen in Baden-Württemberg- mittlerweile das neue übergreifende Präventionskonzept „stark.stärker.WIR“ um. Dieses Konzept hat das Ziel, die „Lebenskompetenz“ der Schülerinnen und Schüler zu stärken. Hierbei bilden Gewaltprävention, Suchtprävention und Gesundheitsförderung die Grundpfeiler. Die verschiedenen Maßnahmen sind dabei auf den verschiedenen sozialen Ebenen verankert: Schule, Klasse, Einzelne. Dabei sollen alle am Schulleben beteiligten Personen einbezogen sein.

2016/17 wurde das Präventionsprojekt „Klassenrat“ eingeführt. Hierzu wurden einige KollegInnen des FGM ausgebildet, um in der Unterstufe den Klassenrat durchführen zu können. Ziel ist es, dass die Schüler mit Hilfe ihres Klassenrates entstehende Probleme in der Klasse selbständig lösen lernen. In den 5. und 6. Klassen gibt es hierfür jede Woche eine Klassenlehrerstunde.