Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Sprachfahrt nach Barcelona 2019


"Die perfekte Mischung aus kulturellem Programm und Freizeit" - Barcelona 2019

Vom 5.4. bis 12.4.2019 waren wir auf Studienfahrt in Barcelona, der Hauptstadt von Katalonien. Dort haben wir viele verschiedene Kulturhighlights erlebt und gesehen.

Die Anreise mit Bus und Flugzeug verlief gut und stressfrei. Ebenso der Check-In im Hostel und die Zimmeraufteilung waren problemlos. Unsere Woche konnte also gut starten. Am ersten Tag unseres Aufenthalts waren wir in den Museen der Künstler Salvador Dalí und Joan Miró. Im Dali Museum hatten wir eine sehr informative und ausführliche Führung und im Miro Museum konnten wir uns frei bewegen und die Werke des Künstlers entdecken. An einem anderen Tag haben wir eine spanische Schule in der Stadt Vilanova y la Gialtru besucht, welche direkt am Meer gelegen ist. Dort wurden wir vom Direktor sehr freundlich begrüßt und hatten erst einmal eine kleine Führung durch das Schulgebäude. Die Begegnung mit den spanischen Jugendlichen war wirklich sehr schön gewesen. Auch mit dem Spanisch-Sprechen hat es ganz gut geklappt. Nach zwei Unterrichtsstunden verbrachten wir den Nachmittag am Meer. Das war für mich persönlich der schönste Nachmittag, da das Wetter super war, das Meer war sehr schön und wir hatten Freizeit, um noch ein bisschen durch die Innenstadt zu laufen. Einen weiteren tollen Tag verbrachten wir in Barcelonas Stadtteil Gracia, ein kleines Viertel, welches in der Nähe unseres Hostels lag. Am Nachmittag durften wir entweder die Innenstadt erkunden oder das Fussball Stadion des FC Barcelona besuchen. Die Verpflegung war auch durchweg gut. Besonders schön fand ich den Abend, als wir alle gemeinsam Tapas zubereitet haben und diese bei einem gemeinsamen Abendessen zusammen verspeist haben.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich für mich die richtige Wahl getroffen habe, da die Reise eine perfekte Mischung aus kulturellem Programm und Freizeit war. Diese Studienfahrt kann ich allen nachfolgenden Klassen wärmstens empfehlen.

Marlene Koitzsch


Sie befinden sich hier: