Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Presbyterian School in Akim Oda im Osten Ghanas Den Achtklässlern bietet sich die seltene Möglichkeit einer Brieffreundschaft mit Schülern aus Ghana. Wie kam es dazu? Unsere ehemalige Schülerin Katharina Kaufmann hat an einem Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung teilgenommen und im Rahmen dessen nach ihrem Abitur ein Jahr an der Presbyterian School in Akim Oda im Osten Ghanas verbracht.

Unsere ehemalige Schülerin Katharina KaufmannNun kam sie auf ihre alte Schule zu und unterbreitete den Vorschlag, eine Brieffreundschaft mit dieser Schule ins Leben zu rufen. Die Schulleitungen beider Schulen hatten sich positiv dazu geäußert und nun lag es an den Schülerinnen und Schülern, daraus etwas zu machen.
Neben der Möglichkeit, das Englische anzuwenden, ist es eine schöne Chance, etwas über ein fernes Land aus der Sicht eines etwa Gleichaltrigen zu erfahren. In Zeiten der digitalen Nachrichtenübermittlung hat es zudem vielleicht einen gewissen Charme, einen Brief zu senden und irgendwann einmal einen aus Ghana im eigenen Briefkasten vorzufinden.
Und so machten sich über 40 Achtklässler eifrig ans Werk. Sie schrieben, malten, schnitten Bilder von typischen deutschen Dingen aus (die Brezel durfte dabei nicht fehlen) – und warten nun auf Antwort. Katharina nahm die Briefe entgegen und übergibt sie Anfang März persönlich an die Schüler vor Ort, wenn sie wieder in Ghana ist.


Sie befinden sich hier: