Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Der 25.3. – ein ganz besonderer Tag für Europa. An diesem Tag im Jahre 1957 wurden die Römischen Verträge unterschrieben und damit ein weiterer bedeutender Schritt der europäischen Integration vollzogen. Anlass genug, um unter anderem über die EU und ihre Zukunft zu sprechen – und dazu kam ein besonderer Gast ans Feudenheim-Gymnasium. Nikolas Löbel, der Mannheimer Bundestagsabgeordnete, besuchte zwei Klassen in ihrem GK-Unterricht und stellte sich nach kurzer Begrüßung und Vorstellung seines Werdegangs den Fragen und Anmerkungen der Schülerschaft.

Wird es die EU in 50 Jahren noch geben? Kann man an den chinesischen Konzern Huawei Mobilfunklizenzen verkaufen? Wie sehr schadet Trump den transatlantischen Beziehungen? – Die Spannweite der Fragen,zu denen sich Löbel äußerte war weit, aber auch zu seinem beruflichen Betätigungsfeld passend. Als Mitglied des Auswärtigen Ausschusses befasst er sich nahezu täglich mit solchen Fragen und blieb im Klassenzimmer auch keine Antwort schuldig.

Auffallend häufig kam die Sprache auf China und wie mit dem Giganten Asiens umzugehen bzw. was von ihm zu halten sei. Passend dazu gab es dann für Löbel am Ende ein paar kleine Abschiedsgeschenke, hat das FGM doch seit 2005 einen Schulaustausch mit Shanghai: Grüner Tee, ein paar Essstäbchen und die Festschrift zum zehnjährigen Bestehen des Schulaustausches.


Sie befinden sich hier: