Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Jugend trainiert für Olympia

Ein tolles Team!Sportlich starkes Spiel unserer Sechstklässler

Schüler der 6c spielen bei „Jugend trainiert für Olympia“ Handball für das FGM

Voller Vorfreude machten sich neun Spieler der 6c zusammen mit Herrn Keller am Mittwoch den 30. Januar 2019 auf den Weg, um bei ,,Jugend trainiert für Olympia“ zu zeigen, warum man mitgekommen war.

Obwohl wir nur drei Vereinsspieler dabei hatten, waren auch unsere „Freizeit“-Handballer gut auf das Turnier vorbereitet und motiviert. Im ersten Spiel wollte man sein Können gleich unter Beweis stellen. Mit viel Energie, Konzentration und einer kleinen taktischen Vorbesprechung startete die Mannschaft in das erste Spiel. Die Jungs zeigten vom Anpfiff an volle Begeisterung und waren hoch konzentriert. Darum konnte man sich auch eine Führung bis zur Halbzeit sichern. Dies lag unter anderem an unserem Torhüter Yannick, der kaum einen Ball in sein Tor ließ. Während der Halbzeit konnten die Spiel noch einmal Kraft tanken und kurz durchatmen. In der zweiten Hälfte des Spieles holten die Gegner aus Schwetzingen zwar auf, aber den Sieg konnten sie unseren Jungs nicht mehr nehmen. Mit dem Schlusspfiff des Schiedsrichters stand es 8:7 für das FGM. Mit einem stolzen und erleichterten Lächeln verließen die Sieger das Spielfeld.

Nun gab es aber noch eine Pause, bis man gegen die nächsten Gegner spielen musste. In dem zweiten Spiel traf die Mannschaft schon auf einen stärkeren Gegner. Anfangs war das Spiel noch recht ausgeglichen. Doch die Gegner konnten sich dann doch in Führung bringen. Zu viele Fehler im Angriff wurden zugelassen und so konnten die Gegner sich viele Tore, zum Teil auch durch Tempogegenstöße, sichern. Da die gegnerische Mannschaft hauptsächlich aus Vereinsspielern bestand, haben sich unsere Jungs trotz der Niederlage sehr gut geschlagen. Man sah den Sechstklässlern am Ende des Spieles zwar die Enttäuschung des 14:4 an, doch sie hatten ihre Sache dennoch sehr gut gemacht.

Am Ende des Turniers sahen sich alle zusammen noch das Finale an. Inzwischen sah man den begeisterten Sportlern die Enttäuschung kaum noch an und wir konnten das Finale zu Ende anschauen. Nicht nur unseren Handballern, sondern auch unseren „Freizeit“-Handballer hat es sehr viel Spaß gemacht und alle konnten gut gelaunt nach Hause fahren.

Lea Paescke (9a)

Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Trainerin, Lea Paeschke, die die Betreuung und Organisation vor und während des Turniers übernommen hat. Lea coachte das Team nicht nur während der Spiele und bereitete die Jungs in mehreren Trainingseinheiten am Nachmittag auf das Turnier vor. Die Mannschaft hat toll gespielt!

Vielen Dank Lea!!!


Sie befinden sich hier: